Training USB Kernel Treiber Entwicklung

Schulung für unter Windows (32- und 64-Bit)

Kursdauer: 5 Tage

Termine und Preise   USB Kernel Treiber Training Termine
Anmeldeformular   USB Kernel Treiber Training Anmeldung
Agenda   USB Kernel Treiber Training Agenda
 
USB Kernel Treiber Grundlagen
Einführung in das WDF Framework
WDF Kernel Entwicklungsumgebung
KMDF/UMDF Objekte und Methoden
USB WDF Initialisierung
USB WDF Interfaces
URB Kernel Treiber Kommunikation
USB Transfer (Control, Bulk, Interrupt, Isochronous)
USB Pipe Handling (IN, OUT, Control)
USB PNP / Power Management
Kernel Treiber Installation und INF-Dateien
USB Training (Schulung)
USB Kernel Treiber Training Hardware  

USB Kernel Treiber Schulungshardware

  USB Kernel Treiber Entwicklungssoftware USB Kernel Treiber Training Software
USB Training und Schulungsanforderungen   Für den USB Kernel Treiber Kurs sind fundierte Kenntnisse in der C/C++ Programmierung unter Windows erforderlich
  Die USB Kernel Treiber Lehrgänge finden in den Schulungsräumen von Sybera in Holzgerlingen statt. Sybera bietet diese Schulung auch als Inhouse-Seminar vor Ort beim Kunden an

 

USB Schulungs- und Trainingsraum
Schulung USB Kernel Treiber Entwicklung
Die Programmierung von USB Kernel Treiber unter Windows war lange Zeit nur einigen Kernel-Programmierern vorbehalten. Mit der Einführung des Kernel Mode Driver Foundation (KMDF) wurde die Komplexität bei der Entwicklung von USB Kernel Treiber deutlich verringert.

USB hat sich heute als Schnittstellen-Standard bei PCs weitgehend durchgesetzt. Eine der ursprünglichen Absichten von USB war, das Maß an Verkabelung an der Rückseite des PCs zu reduzieren, bedingt jedoch durch seine Stern-Topologie die Verwendung eines HUBs. Bis zu 127 Einheiten können zur selben Zeit an einen USB Bus angeschlossen werden. Werden mehr Anschlüsse benötigt kann im System ein weiterer HOST hinzugefügt werden. USB ist, was sein Name suggeriert, ein serieller Bus. USB ist dabei HOST kontrolliert - es kann nur einen HOST pro Bus geben. Der USB HOST ist dafür verantwortlich, alle Transaktionen zu übernehmen und die Bandbreite festzusetzen. Im Gegensatz zu Treibern für Geräte, die an traditionelle PC-Busse (z.B. PCI) angeschlossen sind, kommuniziert ein USB Gerätetreiber nie direkt mit seiner Hardware. Stattdessen erstellt er eine Instanz, als der USB Anforderungsblock bekannte Datenstruktur (URB), die er dann an den Bustreiber des Betriebssystems überträgt. USB unterstützt dabei PLUG & PLAY mit dynamisch ladbaren und entladbaren Treibern. Der Benutzer koppelt das Gerät einfach an den Bus an, der Treiber übernimmt alle notwendigen Transaktionen.

Die Schulung ermöglicht anhand von Beispielen und praktischen Übungen einen umfassenden Einblick in die USB Kernel Treiber Programmierung unter Windows. Bei unserem USB Kernel Training vermitteln wir das Wissen neutral und produkt-unabhängig. Bei der Schulung werden die verschiedenen Kernel Treiber Modelle, wie WDM, KMDF und UMDF gegenübergestellt. In dem Training werden die Schwerpunkte USB Grundlagen, WDF Framework, WDF Entwicklungsumgebung, USB KMDF / UMDF Objekte, USB Initialisierung, USB Interfaces, USB Transfer, USB Pipes, PNP- und Power-Management ausführlich behandelt. Das Training richtet sich an Software-Entwickler mit Erfahrung in der Kernel Treiber Programmierung unter Windows.

 
Copyright © 2015 SYBERA GmbH Impressum AGB Training, Schulung und Seminare Training, Schulung und Seminare Training, Schulung und Seminare